BlogNeuheitenXC90

In vier Jahren

20150519_114437bereits wird der Volvo XC90, welcher nächste Woche vorgestellt wird, das älteste Modell in der Palette sein. Das heißt dass nächste Woche während der Premierentage nicht nur ein neues Auto vorgestellt wird, es wird die Basis präsentiert, für alles, was kommt – eine Vorschau sozusagen auf künftige Modelle!

Seit dem Produktionsende des „alten“ XC90 ist nun ein Jahr vergangen. Die Wartezeit wurde uns zwar mit Presseberichten, Bildern und Automobilshows verkürzt doch nun war es endlich soweit: Volvo Car Austria hat uns zu einem zweitägigen Event an den Red Bull-Ring eingeladen um uns den neuen Volvo XC90 und die neue Markenphilosophie vorzustellen!

Mich haben konkret zwei Punkte interessiert:

1. sind 4 Zylinder genug und
2. wie schafft man es, die unzähligen Möglichkeiten so in dem Fahrzeug zu verpacken, dass es dennoch übersichtlich und vor allem logisch bleibt

Im ersten Teil der Schulung beschäftigten wir uns mit der einzigartigen Mittelkonsole.

Nahezu alle Funktionen des neuen Volvo XC90 werden über das Touch Panel (oder die geniale Sprachsteuerung) betätigt. Dies erscheint, aufgrund der Menge an Funktionen, Anfangs etwas verwirrend. Wenn man sich dann aber einmal mit der Thematik auseinandersetzt, kommt man zum Schluss, dass die Bedienoberfläche logischer aufgebaut ist als so manches Smartphone.

Das Touchpanel hat im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugdisplays den Vorteil, dass ich jede Funktion welche ich anklicken will, ausführlich im Display beschreiben und darstellen kann. Ich bin nicht an Schalter, Knöpfe und abgekürzte Informationen in zu kleinen LCD-Anzeigen gebunden und finde alle Funktionen bequem am selben Platz.

Die Benutzeroberfläche besteht aus insgesamt vier Bildschirmen.

Am Hauptbildschirm findet man Schaltflächen für Navigationssystem, Klimaeinstellungen, Telefoneinstellungen und Radio beziehungsweise andere Medien.

Streichen sie am Touchpanel von links nach rechts so erreichen Sie die Funktionsansicht. Hier können Sie wichtige Fahrzeugfunktionen deaktivieren und einstellen. Vom Homebildschirm von rechts nach links streichen und sie kommen ins App-Menue. Hier finden Sie zahlreiche Applikationen die den XC90 noch vielseitiger machen. Streichen Sie am Bildschirm jedoch von oben nach unten so öffnet sich ein Menue in welchem Sie sämtliche Einstellungen des Fahrzeugs überprüfen können.

Soviel zur Theorie. Nun war es endlich soweit: Wir dürften den neuen Volvo XC90 fahren! Um das Fahrverhalten auch wirklich testen zu können, hatten wir die Möglichkeit, die komplette Ausstattung des Fahrsicherheitszentrums zu benützen.

Bereits auf den ersten Metern stellt man fest, dass der Volvo XC90 mit dem 2,0-Liter-Motor und 220 PS keineswegs untermotorisiert ist. Der Motor arbeitet sehr harmonisch mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe zusammen. Schaltvorgänge registriert man als Fahrer garnicht Selbst im Fahrtantritt ist der 2,7 Tonnen schwere Volvo XC90 spritzig. Das kleinere Lenkrad vermittelt sofort ein dynamisches und sportliches Gefühl.

Die individualisierbaren Sitze bieten tollen Seitenhalt. Selbst wenn das Fahrzeug schleudert, bleibt man, dank der Gurtstraffer fest im Sitz. Auch mit ausgeschalteten Fahrtechnikhilfen ist es, unter normalen Fahrbedingungen, nicht möglich, das Fahrzeug zum Ausbrechen zu bringen. Natürlich kann der neue Volvo XC90 keine physikalischen Gesetze ausschalten doch auch bei 60 km/h fängt man den Volvo über der Rüttelplatte auf nasser Fahrbahn nach zweimaligen Gegensteuern ab.

Das Fahrzeug vermittelt dermaßen viel Fahrspaß, dass man schnell vergisst dass man es mit einem 2,7 Tonnen-SUV zu tun hat.

Einziger Wermutstropfen für alle die seit den glorreichen 850er-Tagen eingeschworene 5-Zylinder Fans sind ist die Geräuschkulisse.

Darüber hinweg tröstet allerdings sehr schnell die perfekt abgestimmte Soundanlage von Bowers & Wilkins. Auch hier gibt es wieder unzählige Möglichkeiten der Individualisierung welche aber, aufgrund des Touchpanels nie unübersichtlich oder gar kompliziert erscheinen.

Ein weiterer Punkt, welcher die 5-Zylinder-Befürworter wohl umstimmen wird ist die Tatsache, dass der Volvo XC90 puncto Verbrauch in derselben Liga spielt wie die geliebten Volvo 850er und dass bei höherer Leistung und zusätzlichem Gewicht!

Zusammenfassend muss man sagen, dass der neue Volvo XC90 das Mass aller dinge nicht nur im Bereich Premium-SUV sein wird.

Der neue Volvo XC90 bietet eine Vorausschau auf alle künftigen Volvo Modelle und ist somit nicht nur ausschliesslich für SUV-Kunden interessant!

In diesem Sinne freuen wir uns. Sie anlässlich der Premierentage am 29. und 30. Mai bei uns im Autohaus begrüßen zu dürfen.

Tags
mehr

Simscha GmbH

Die Simscha GmbH ist seit den frühen 70er Jahren bereits Volvo Vertragspartner im 17. Bezirk in Wien und bietet neben Fahrzeugverkauf eine breite Palette an Dienstleistungen. Angefangen von Leasing und Finanzierung über Service bis hin zu Reparaturarbeiten! Bei uns ist Ihr Volvo in guten Händen!

ähnliche Artikel

Auch interessant

Close